Kühlkompressor Waeco

Essen muß man schließlich auch, natürlich auch Einrichtung und Ausrüstung

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Antworten
KaiH
Segelmacher
Segelmacher
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 17. Januar 2006, 09:34
Wohnort: Berlin

Kühlkompressor Waeco

Beitrag von KaiH » Donnerstag 3. August 2006, 09:45

Hallo und zurück aus dem Urlaub,

unser Kühlkompressor hat im Urlaub geschwächelt org.und 29 Jahre alt
von Waeco,wer hat schon mal Erfahrung mit einer Überholung bzw. Instandsetzung gemacht?Kompressor läuft noch aber Kühlmittel scheint zu fehlen.
Grüsse aus Berlin
Kai

Benutzeravatar
Bilgentaucher
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 63
Registriert: Montag 1. November 2004, 16:50
Wohnort: Emsdetten

Kühlkompressor

Beitrag von Bilgentaucher » Samstag 5. August 2006, 18:03

Hallo!
Bei meinem Waeco Kühlcompressor fehlte auch mal das Kältemittel. War kein Problem, kannste mit mit Verdampfer zu Waeco nach Emsdetten (in Emsdetten wohnen wir) schicken, wird neues Kältemittel aufgefüllt.
Oder ruf bei Waeco an und frag nach. Tel. 02572 8790
Fax: 02572 879-300 www.waeco.de
Viel Erfolg bei Reperatur!

Flaute
Schiffsjunge
Schiffsjunge
Beiträge: 2
Registriert: Montag 27. Mai 2019, 15:16
Wohnort: Kiel

Re: Kühlkompressor Waeco

Beitrag von Flaute » Montag 24. Juni 2019, 13:06

Moin Moin,

ich bin gerade auf der Suche nach einem sparsamen Ersatzkompressor für meinen Waeco "Combicool" (Art. No.: 44) / Vindö 40.
Laut Waeco gibt es Ersatzmodelle mit der Bezeichnung "ColdMaschine" (50er-Serie). Diese Geräte "fressen aber auch gerne 35W. Zum Ankern nicht wirklich zu gebrauchen ;-)

Frage 1: Wie groß ist die Kühlbox der Vindö 40?
Frage 2: Kann mir jemand eine energiesparende Kühl-Lösung empfehlen?

Schönen Gruß aus Kiel,
Dirk
Combicool-1.jpg
Combicool-1.jpg (100.52 KiB) 136 mal betrachtet

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2086
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Re: Kühlkompressor Waeco

Beitrag von TomM » Montag 24. Juni 2019, 15:18

Moin Kai,

ich will ja keine Unken rufen, bei uns war der Kompressor nach einem Jahr Defekt. Der Kühlmittelbehälter war undicht. Denk lieber über einen neuen nach.


Dirk, unter 35W wirst Du kaum was finden. Vielleicht mit Kältespeicher, den Du am Landstrom auflädst, kannst was machen. Ich hab bei uns einen alten PC-Netzteil Ventilator eingebaut (direkt mit dem Kompressor and den Ventilatorbuchsen verbunden), damit läuft der Kompressor am Anfang etwas länger, kühlt aber gleichmäßiger und hat damit längere Pausenzeiten. Ansonsten - isolieren, isolieren, isolieren. Geht halt bei den Vindö Boxen nur bedingt.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Flaute
Schiffsjunge
Schiffsjunge
Beiträge: 2
Registriert: Montag 27. Mai 2019, 15:16
Wohnort: Kiel

Re: Kühlkompressor Waeco

Beitrag von Flaute » Montag 24. Juni 2019, 17:08

Moin Tom,

besten Dank für deine Antwort!
Läßt sich die original Vindö-Kühlbox denn tatsächlich im nachträglich isolieren?
Gruß Dirk

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2086
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Re: Kühlkompressor Waeco

Beitrag von TomM » Montag 24. Juni 2019, 23:09

Moinsen Dirk,
bei unserer V32 war das (begrenzt) möglich. Im Original war diese Peltier Element drinnen - das wollte, habe ich aber nie geändert. Platz drumherum gab es.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Antworten